Startseite | Impressum | Kontakt
Sie sind hier: Startseite » Erwachsene

Unser Musizierkreis setzt sich aus 20 MitspielerInnen zusammen und wurde 1990 gegründet. Damals spielten wir einige Zeit zu fünft in dreistimmiger Besetzung. Inzwischen spielen wir 4 - 6-stimmige Stücke in der allgemein bekannten Besetzung (4' Register). Zur Zeit sind wir 2 Sopran-, 5 Alt-, 6 Tenor-, 4 Bass-, 2 Großbass und 1 SubbassblockflötenspielerInnen. Unsere Aufgabe sehen wir darin, bei kirchlichen Veranstaltungen mitzuwirken und mit Musik zu umrahmen. Wir möchten es Blockflötenspielern aus verschiedenen Gemeinden des Kirchenbezirks ermöglichen, aktiv zu werden und in eine Gruppe hineinzuwachsen.
Unser musikalisches Arbeiten ist an keine feste Musikrichtung gebunden. Die Stücke werden je nach Anlass ausgesucht und somit beschäftigen wir uns sowohl mit alter als auch zeitgemäßer Musik. Wir legen besonderen Wert auf eine ausgewogene Besetzung der Instrumente.
Spielen Sie Bassflöte? Der Flötenkreis hat bei den Bässen, Groß- und Subbässen Plätze frei und freut sich über Verstärkung.

Kontakt: Dorothea Federle (Tel. 07344/7675)

Herzliche Einladung zu einer neuen Form der Andacht in unserer Gemeinde: Dem „Abendläuten“.
Wir treffen uns an einem Freitag im Monat zum Abendläuten um 19.30 Uhr im Chor unserer Kirche. Nachdem die Glocken verklungen sind, nehmen wir uns eine halbe Stunde Auszeit vom Alltag – und Zeit zum Singen, Beten und um gemeinsam darauf zu achten, wie Gott in unser Leben spricht: Ein geistlicher Impuls möchte uns Besinnung schenken und einen guten Start in das Wochenende ermöglichen.
Im Anschluss an die Andacht besteht die Möglichkeit, bei kleinen Snacks und Gesprächen zu verweilen.
Die Abende werden von verschiedenen Mitarbeitern aus unserer Kirchengemeinde gestaltet.

Folgende Termine für das „Abendläuten“ stehen fest (jeweils freitags, 19.30 Uhr-20.00 Uhr im Chor der Kirche):

  • 05. Mai
  • 02. Juni
  • 14. Juli

Wir freuen uns auf das nächste „Abendläuten“ und auf Ihr Kommen!
Doris Schüle, Manuela Fuhrmann, Margot Richter, Jochen Schäffler.

Wir sind Frauen der mittleren Generation. Im Winterhalbjahr treffen wir uns vierzehntägig donnerstags um 19.30 Uhr im Gemeindesaal des Pfarrhauses. Wir beschäftigen uns damit, was uns Glaube, Liebe, Hoffnung in der Familie und im Dorf bedeuten. Wir lassen uns ein auf Symbole (Wege, Bäume, Türen), die uns Impulse geben und Wegweiser sein können für ein sinnerfülltes Leben. Basteln, singen, Tee trinken, Reiseberichte, Lebensberichte und religiöse Themen interessieren uns.


Kontakt:
Brigitte Fülle Tel: 3375
Herlinde Ewald Tel. 4045
Elisabeth Knoll Tel. 6873

Programm für das Winterhalbjahr

„Vertrauen ist wie Wasser,
das Schiffe trägt,
das den Schmutz auflöst,
das Durstige erfrischt,
das Wüsten zu Oasen macht,
das Felsen aushöhlt,
das sich in Stauseen sammelt,
das Kraftwerke speist und Strom erzeugt,
das sich bewegt, vertrocknet
und wieder als Regen zurückkommt.“

"Auch bis in euer Alter bin ich derselbe und ich will euch tragen bis ihr grau werdet." (Jes. 46, 4) Zum "Kaffeestündle für Senioren" treffen wir uns im Winterhalbjahr einmal im Monat am Dienstagnachmittag um 14 Uhr. An jedem dieser Nachmittage steht ein Thema im Mittelpunkt.Die nächsten Termine finden Sie unter „Aktuelles“.

Kontakt:
Pfarrer Jochen Schäffler (Tel: 07344/6395)
Gerda Groß Tel. 8235
Angelika Pfeiffer Tel. 922139

Programm für das Winterhalbjahr

Näheres im Mitteilungsblatt